GESUNDHEITSFÖRDERNDE HOCHSCHULEN SÜDWEST

Ein Zusammenschluss für unsere Gesundheit

IMPULSE

Für nachhaltige und gesundheitsfördernde Hochschulen

WISSENSCHAFT UND KOMMUNIKATION

Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis

GESUNDHEITSFÖRDERUNG

In der Lebenswelt Hochschule

STUDIEN ZUR GESUNDHEIT

Empirische Untersuchungen bringen neue Erkenntnisse

Aktuelles

Muster-Gefährdungsbeurteilung und Empfehlungen für Hochschulen und Forschungseinrichtungen (Sars-CoV-2)

Aus Sicht des Sachgebiets Hochschulen und Forschungseinrichtungen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) kann der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard des BMAS vom 16.04.2020 in den Bereichen der Forschung und Verwaltung sowie in den Forschungseinrichtungen weitgehend umgesetzt werden. Dort wo dies nicht ohne weiteres möglich ist, müssen Kompensationsmaßnahmen im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung festgelegt werden.

Um den Hochschulleitungen eine praktische Handlungshilfe an die Hand zu geben, haben die Expertinnen und Experten aus dem Verein zur Pflege und Weiterentwicklung des Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzmanagements e. V. (AGUM e. V.), gemeinsam mit dem Sachgebiet Hochschulen und  Forschungseinrichtungen der DGUV, Empfehlungen für Hochschulen sowie eine Muster-Gefährdungsbeurteilung für den Schutz gegen die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV2 in Hochschulen entwickelt. Die Muster-Gefährdungsbeurteilung dient als Grundlage und muss auf die hochschul- bzw. standortspezifischen Bedingungen angepasst werden. Die für die Anpassung und Umsetzung notwendige fachkundige Beratung erfolgt durch die Fachkräfte für Arbeitssicherheit und die Betriebsärztinnen und Betriebsärzte vor Ort.

Die beschriebenen Dokumente finden Sie in unseren Themen

(Stand 22. April 2020)

Einladung zum Webinar „Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen an Hochschulen“ 25. oder 26. Juni

Sind Sie als BGM-Koordinator*innen oder Fachkraft für Arbeitssicherheit oder Betriebsärzt*innen an Hochschulen tätig? Dann laden wir Sie herzlich zum Webinar ein.

Neben Experten*innenwissen aus der Unfallkasse Baden-Württemberg, stellen wir erprobte Praxisbeispiele zur Umsetzung psychischer Gefährdungsbeurteilungen aus Hochschulen vor.

Das Webinar-Programm und die Anmeldung finden Sie hier

2. Online-Meeting des GHSW zum Thema „Corona“

Am 16.04. fand das zweite Online-Meeting der GesundheitskoordinatorInnen statt. Neben dem Austausch über Online-Angebote der Hochschulen wurde darüber diskutiert, inwiefern Bedarf einer Plattform für die Förderung des digitalen Austausches unter KollegInnen und KommilitonInnen an den Hochschulen erkennbar ist. Den ausführlichen Bericht zum 2. Online-Meeting finden Sie hier.

Der Online-Austausches wird weiter fortgesetzt. Termine folgen!

Veranstaltungen

Kongress „Digitalisierung in Sport und Gesundheit“

Am 26. und 27. November 2020 veranstaltet die TU Kaiserslautern einen Kongress zu Chancen und Risiken der "Digitalisierung in Sport und Gesundheit". Sie haben die Möglichkeit diesen durch einen Abstract für einen Vortrag, Workshop oder ein Poster mitzugestalten. Die...

mehr lesen
nach §20 SGB V unterstützt durch

Entwicklung

Der Weg ist das Ziel –
unsere Meilensteine

Ziele

Voneinander lernen und miteinander arbeiten ist unsere Devise – grundsätzlich richtet sich die Arbeitsweise unseres Netzwerkes an den 10 Gütekriterien aus

Themen

Handlungsfelder gesundheitsfördernder Hochschulen

Entwicklung / Meilensteine

(Quelle der Icons www.faticons.com)

Ziele unseres Netzwerks