GESUNDHEITSFÖRDERNDE HOCHSCHULEN SÜDWEST

Ein Zusammenschluss für unsere Gesundheit

IMPULSE

Für nachhaltige und gesundheitsfördernde Hochschulen

WISSENSCHAFT UND KOMMUNIKATION

Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis

GESUNDHEITSFÖRDERUNG

In der Lebenswelt Hochschule

STUDIEN ZUR GESUNDHEIT

Empirische Untersuchungen bringen neue Erkenntnisse

Aktuelles

SAVE-the-DATE

Fachtagung „Psychische Gesundheit am Arbeits- und Studienplatz Hochschule“ am 29. und 30. September 2022

Am 25. Und 26. Juni 2020 hat die erste digitale Fachtagung „Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen im Kontext Hochschule“ der Gesundheitsfördernden Hochschulen Südwest gemeinsam mit der Techniker Krankenkasse und der Unfallkasse Baden-Württemberg (UKBW), stattgefunden. Hochschulen teilten ihre praktischen Erfahrungen und zeigten auf, wie eine Durchführung im Kontext des Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) erfolgen kann und somit Synergieeffekte für das BGM zu nutzen sind.

An diese erfolgreiche Fachveranstaltung möchten wir anknüpfen und freuen uns bereits heute ein SAVE-the-DATE ankündigen zu dürfen.

Am 29. und 30. September 2022 wird die zweite Fachtagung mit dem Titel „Psychische Gesundheit am Arbeits- und Studienplatz Hochschule“ mit Unterstützung der UKBW als Präsenzveranstaltung in Höfen an der Enz (Schwarzwald) stattfinden.

Nähere Informationen zur Veranstaltung folgen!

(10. Dezember 2021)

Aktuelles aus dem Netzwerk

Logo GHSW in rgb

Am 29.11.2021 hat ein weiterer erfolgreicher Austausch der Netzwerkmitglieder stattgefunden. Unter der Leitung von Dr. Claudia Hildebrand (KIT) haben 15 GesundheitskoordinatorInnen der Hochschulen die Fragestellungen „Wie gelingt’s – Vom bunten Strauß an Angeboten zum strukturell verankerten BGM an der Hochschule?“ und „Welche Erfahrungen haben Mitglieder mit dem Thema gesunde Führung?“ diskutiert. Darüber hinaus wurden wichtige Informationen zur aktuellen Version des „Leitfadens zur steuerlichen Behandlung von BGF-Maßnahmen“ bekannt gegeben und die Kanzlertagung 2022 mit dem Schwerpunkt „Gesundheitsmanagement“ angekündigt.

SAVE-The-Date: 1. BGM-Online-Austausch der Netzwerk-Mitglieder 2022 

Auf Grund der positiven Resonanz unseres Austauschformats möchten wir Sie bereits jetzt herzlich zum nächsten Online-Austausch am 31. Januar 2022 von 14:00 bis ca. 15:30 Uhr einladen. Bei diesem Treffen widmen wir uns u.a. den folgenden Themen:

  • Innovative Nutzung von Räumen und Flächen: Wie können diese für Bewegungs- und Entspannungsangebote genutzt werden?
  • Anfragen von Dienstleistern und Krankenkassen: Wie gehen die Mitglieder mit den laufenden Anfragen um?

Hier geht’s zur Anmeldung!

Sie haben weitere relevante Themen? Teilen Sie uns diese mit: webmaster@gesundheitsfoerdernde-hochschulen-sw.de

(03. Dezember 2021)

Ergebnisse der Mitgliederbefragung 2021

​Am 18.04. endete die ausführliche Umfrage der 79 Mitglieder in unserem Netzwerk. Mit 27 vollständig ausgefüllten Fragebögen erreichen wir eine Beteiligungsquote von 34%. An dieser Stelle herzlichen Dank für die wertvollen Rückmeldungen! Die Mitgliederbefragung hat zum Ziel die Bedürfnisse und das Potential der Mitglieder zu erfassen sowie eine Evaluation der bisherigen Angebote und Maßnahmen durchzuführen, um gemeinsam das Netzwerk nachhaltig aufzustellen.

Die ausführliche Darstellung der Befragungsergebnisse finden Sie HIER!

Zusammenfassung der Workshop-Ergebnisse zur Mitgliederbefragung

Die Ergebnisse der Mitgliederumfrage 2021 wurden in partizipativen Workshops am 16.07. und 22.09. mit unseren Mitgliedern kommuniziert und diskutiert. Besonders erfreut hat uns die hohe Bereitschaft sich mit Know-How in das Netzwerk und den damit verbundenen Austausch einzubringen. Besonders wichtig waren die Fragestellungen „Wie wollen wir im Netzwerk zukünftig kommunizieren und uns austauschen?“ und „Welche Themen sind für unsere Mitglieder relevant und welcher Strukturen Bedarfes im Netzwerk?“ 

Die Protokolle zu den Workshops finden Sie HIER!

(15. Oktober 2021)

Präsentation der Umfrage-Ergebnisse am 22.09.2021

​Am 18.04. endete die ausführliche Umfrage der 79 Mitglieder in unserem Netzwerk. Mit 27 vollständig ausgefüllten Fragebögen erreichen wir eine Beteiligungsquote von 34%. An dieser Stelle herzlichen Dank für die wertvollen Rückmeldungen!

Die Mitgliederbefragung hat zum Ziel die Bedürfnisse und das Potential der Mitglieder zu erfassen sowie eine Evaluation der bisherigen Angebote und Maßnahmen durchzuführen, um gemeinsam das Netzwerk nachhaltig aufzustellen.

Mittlerweile liegen die Ergebnisse vor und die Vorbereitungen zur Kommunikation der Ergebnisse sind in vollem Gange. Besonders erfreut hat uns die hohe Bereitschaft sich mit Know-How in das Netzwerk und den damit verbundenen Austausch einzubringen. In einem persönlichen Austausch am 22.09.2021 um 10:00 Uhr möchten wir gerne gemeinsam mit Ihnen besprechen wie es erfolgreich gelingen kann.

Hier geht’s zur Anmeldung!

(18. Juni 2021)

Factsheet – Wissenschaftler*innen mit Familienorientierung in herausfordernden Zeiten unterstützen

Am 28. Juni hat die Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd in einem Workshop die Erkenntnisse Ihres Forschungsprojekts „Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Wissenschaftler*innen mit Familienorientierung“ vorgestellt und u.a. die Frage diskutiert „Wie Hochschulen in dynamischen und auch herausfordernden Zeiten Wissenschaftler*innen mit Familienorientierung unterstützen können.

Als direkte Folge des Workshops ist das Factsheet entstanden, das Sie in ihrem Engagement für die Gesundheit von wissenschaftlich arbeitenden Müttern unterstützen kann.

Hier Geht’s zum Factsheet.

(15. Juli 2021)

Veranstaltungen

31.01.2022 Online-Austauschtreffen

Liebe Netzwerkmitglieder, Wir laden Sie herzlich zu einem weiteren Online-Austausch am 31. Januar 2022 von 14:00 bis ca. 15:30 Uhr ein. Bei diesem Treffen widmen wir uns den...

mehr lesen

mit Unterstützung

Die Techniker Krankenkasse

Entwicklung

Der Weg ist das Ziel –
unsere Meilensteine

Ziele

Voneinander lernen und miteinander arbeiten ist unsere Devise – grundsätzlich richtet sich die Arbeitsweise unseres Netzwerkes an den 10 Gütekriterien aus

Themen

Handlungsfelder gesundheitsfördernder Hochschulen