GESUNDHEITSFÖRDERNDE HOCHSCHULEN SÜDWEST

Ein Zusammenschluss für unsere Gesundheit

IMPULSE

Für nachhaltige und gesundheitsfördernde Hochschulen

WISSENSCHAFT UND KOMMUNIKATION

Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis

GESUNDHEITSFÖRDERUNG

In der Lebenswelt Hochschule

STUDIEN ZUR GESUNDHEIT

Empirische Untersuchungen bringen neue Erkenntnisse

Aktuelles

8. Transfertagung „eHealth & Society 2023“ Gesundheitswesen im Umbruch

Am Mittwoch den 15.02.2023 findet die 8. Transfertagung „eHealth & Society 2023“ Gesundheitswesen im Umbruch: Change by Design – Change by Disaster? in hybrider Form statt.
 
Neben moderierten Keynotes gestalten Studierende des HOM gemeinsam mit der TK den ersten FOM-Gesundheitstag. Außerdem haben Sie die Möglichkeit von 10:00 bis 11:30 Uhr an einen Parallel Track unter dem Dachthema „Studentisches Gesundheitsmanagement – Gsund studieren an der FOM“ teilzunehmen.
 
Mehr Infos finden Sie HIER!
 
(24. Januar 2023)
 

Bericht zum Online-Austausch am 15.11.2023

Am 15.11.2022 lud das Studentische Gesundheitsmanagement BeTaBalance der Universität Tübingen zum GHSW Online-Austausch ein. Das diesmalige Thema des Austausches lautete „Einsatz von Apps im Gesundheitsmanagement“. Dabei berichtete das SGM BeTaBalance  über seine Erfahrungen mit dem Einsatz der APP Weo im SGM, welche in Kooperation mit dem externen Start Up Sagacity inhaltlich speziell auf die Universität Tübingen angepasst wurde. Das BGM der  TU Darmstadt unterstützte den Austausch mit einem informativen und anschaulichen Impulsvortrag zur eigens entwickelten App „Health@TUDA“.
Zahlreiche Mitglieder aus dem GHSW-Netzwerk beteiligten sich am Onlineaustausch und sprachen über ihre Erfahrungen, Erfolge und auch Hürden beim Einsatz von Apps im Gesundheitsmanagement. Die Ergebnisse haben wir HIER für Sie zusammengefasst.

HIER gelangen Sie zu den Präsentationsfolien.

(02. Dezember 2022)

BGM der TU Darmstadt gewinnt Corporate Health Award 2022

In der Kategorie „Gesunde Hochschule“ überzeugte die TU Darmstadt mit ihrem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM). In der Laudatio wurden insbesondere die Werteorientierung und das Engagement der Hochschulleitung hervorgehoben, welche vorbildlich alle Mitarbeitenden an allen fünf Standorten der Universität mit gesundheitsrelevanten Themen fördert.

HIER können Sie den ausführlichen Bericht lesen!

(02. Dezember 2022)

Rückblick: Symposium Studentisches Gesundheitsmanagement

Am 27. Oktober 2022 fand das Symposium „Studentisches Gesundheitsmanagement: Herausforderungen in Wissenschaft und Praxis“ am Institut für Sport und Sportwissenschaften (ISSW) der Universität Heidelberg statt und am darauffolgenden Tag eine Sitzung des bundesweiten Arbeitskreis Gesundheitsfördernde Hochschulen (AGH). GesundheitsförderInnen aus zahlreichen Hochschulen bundesweit nahmen an den Veranstaltungen teil.

Die Teilnehmenden konnten sich über ein bunt gespicktes Programm voller verschiedener Vorträge, Workshops und interaktiver Teile freuen. Impulse kamen nicht nur aus dem Projekt Univital, dem Studentischen Gesundheitsmanagement der Universität Heidelberg, sondern auch von externen ExpertInnen.

Der Austausch zwischen den Teilnehmenden stand im Mittelpunkt der Veranstaltung. So wurden zum Beispiel in einer Projektbörse unterschiedliche Initiativen der vertretenen Hochschulen vorgestellt und Erfahrungen untereinander weitergegeben. Auch in den Workshops zu den Themen Wissenschaftliche Situations- und Bedarfsanalyse, Nutzerbarrieren sowie Transfer von SGM zu UGM konnten die täglichen Herausforderungen in Wissenschaft und Praxis besprochen und mögliche Lösungen aufgezeigt werden. Vorträge zur Entwicklung des Gesundheitsmanagements an Hochschulen sowie der Herausforderungen und Potenziale des Gesundheitsmanagements rundeten das Programm ab.

Das Symposium sowie die Sitzung des AGH waren ein voller Erfolg, indem sie den Austausch zwischen den Gesundheitsmanagements verschiedener Hochschulen förderten und neue Denkanstöße in verschiedene Richtungen liefern konnten.

(30. November 2022)

Interventionsmanual der FU Berlin

Gerne möchten wir Sie auf das neu veröffentlichte Interventionsmanual der Freien Universität Berlin aufmerksam machen. Dieses wurde bereits im Rahmen unserer Fachtagung „Psychische Gesundheit am Studien- und Arbeitsplatz Hochschule“ von Tino Lesener vorgestellt.

Das Interventionsmanual ist eine Sammlung von evidenzbasierten Maßnahmen zur Verbesserung der Studierendengesundheit und liefert konkrete Ideen zur Umsetzung. Entstanden ist es aus dem Projekt „Healthy Campus -Von der Bestandsaufnahme zur Intervention“ der FU Berlin in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse.

(26. Oktober 2022)

Veranstaltungen

Verstetigungs-Workshop 27.02.2023

Das Netzwerk GHSW geht in die "Verlängerung". Wir freuen uns über die Förderzusage und weitere Unterstützung der TK (Laufzeit 01.01.2023 - 31.03.2024). Fokus der...

mehr lesen

15.11.2022 Online-Austausch

Im Rahmen unserer digitalen Austauschtreffen der Netzwerk-Mitglieder lädt Sie Juliane Moll von der Universität Tübingen zu einem weiteren Online-Meeting ein.  Wann? 15. November...

mehr lesen

mit Unterstützung

Die Techniker Krankenkasse

Entwicklung

Der Weg ist das Ziel –
unsere Meilensteine

Ziele

Voneinander lernen und miteinander arbeiten ist unsere Devise – grundsätzlich richtet sich die Arbeitsweise unseres Netzwerkes an den 10 Gütekriterien aus

Themen

Handlungsfelder gesundheitsfördernder Hochschulen